Das sind wir:



Wir, Daniela und Daniel Bürker leben nun schon einige Jahre hier oben auf dem Aichelberg, einem kleinen, beschaulichen Ort im Nordschwarzwald auf 800m Höhe.

Wir haben zwei Kinder und ein DRITTES- unsere alles geliebte Hündin Bonny.

Von Anfang an waren wir von der Rasse des Golden Retrievers begeistert.
Sie haben, unserer Meinung nach, die besten Charaktereigenschaften die man sich-vor allem für einen Familienhund mit Kindern - nur wünschen kann.
Darum entschlossen wir uns, die Rasse weiterzuführen - über den vom VDH angeschlossenen Golden Retriever Club (GRC) - um auch andere Menschen Teilhaber der Freuden werden zu lassen, die uns Bonny täglich aufs neue schenkt.
Wir durften beide erleben was es bedeutet mit Hunden aufzuwachsen.
Die Freude die sie geben, ja so manche Charaktereigenschaften dieser liebenswerter Wesen wünschten wir auch schon so manches mal für uns selber und für unsere Mitmenschen.
Denn, Hunde sind die besten Zuhörer und sie würden uns niemals anlügen.
Ehrlichkeit liegt ihnen im Blut.
Mit ihrer Körpersprache zeigen sie immer ganz deutlich wie es ihnen gerade geht oder was sie denken, ohne einem jemals etwas vorzuspielen.


Und so wie es bei jeder gesunden Freundschaft ist, ist es nicht nur ein NEHMEN sondern auch ein GEBEN.

Darum werden wir immer für unsere Hunde sorgen - auch in Alter oder Krankheit - verantwortlich handeln und das Vertrauen, dass sie uns schenken nicht verletzen.
Das Bewusstsein dieser Verantwortung wünschen wir uns genauso von unseren Welpenkäufern.
Es ist uns ein hohes Anliegen für unsere Welpen ein verantwortungsvolles und liebevolles zu Hause zu finden.
Hierzu beobachten wir Mensch und Tier und prüfen dabei immer ob die Wesenszüge stimmig sind und ob die Lebensumstände einer Hundehaltung gerecht werden.
Denn ein Hund ist kein Möbelstück dass man sich aneignet und dann in die Ecke stellt.
Welpenerziehung und Pflege ist sehr zeitaufwendig und oft eine Frage der Geduld.
Auch später ab circa einem Jahr sind tägliche Spaziergänge von ca. 1 Stunde ein absolutes muss, denn Hunde benötigen Bewegung um ausgeglichen zu sein... Noch mehr als wir Menschen.

Außerdem ist uns noch die artgerechte Ernährung der vermittelten Welpen sehr wichtig, denn so können eine Vielzahl von arttypischen Erkrankungen (zum Beispiel: HD,ED und Allergien auf Futterzusätze, etc.) minimiert werden.

Darum werden unsere Hunde und auch die Welpen gebarft.
Beim BARF handelt es sich um die hochwertigste Ernährungsform für Hunde.
Es beinhaltet alles was ein Hund zum gedeihen benötigt, aber auch nicht mehr... Das heißt kein Getreide, keine Abfallprodukte oder ähnliches.
Von dieser Ernährungsform der Hunde sind wir so überzeugt, dass wir sie auch den zukünftigen Welpenbesitzern wärmstens empfehlen und setzen dies auch voraus.

Hierzu beraten und begleiten wir sie gerne.

Daniela und Daniel Bürker